Dez 142015
 
TVN Kinderweihnachtsfeier

Hoher Besuch hatte sich am 13.12.2015 zur TVN-Kinderweihnachtsfeier im Vereinsheim angekündigt

Zuvor aber stellte die Mutter-Kind-Gruppe und die Turngruppe der älteren Kinder ihre turnerischen Leistungen unter Beweis. Das muntere Treiben der heranwachsenden TVN-Jugend begeisterte die Zuschauer und die Akteure selbst hatten Spaß bei ihren Aufführungen.

Die Turngruppe unter der Leitung von Irena Borczyk und der Übungsleiterin Sandra Müller überzeugte mit ihrem einstudierten Programm die Gäste, auch wenn mal eine Übung leicht daneben ging.

TVN Kinderweihnachtsfeier
Bei der Turngruppe Mutter-Kind (Übungsleiterin Maja Merz) fiel auf, dass die Eltern genauso Spaß hatten wie ihre Sprösslinge. Die Kleinsten standen den Größeren in nichts nach und zeigten ihr Können mit großem Eifer. Ein anerkennender Applaus der Zuschauer honorierte die sportlichen Darbietungen.
Von der Sporthalle ging es dann in das weihnachtlich geschmückte Vereinsheim. Dort wartete eine Kindertombola auf ihre Gewinner und schließlich sehnte man sich den Weihnachtsmann herbei. Dieser ließ auch nicht länger auf sich warten und lauschte den weihnachtlichen Gesängen der Kinder. Schnell stellte er den Kontakt zu den Kindern her, verteilte seine mitgebrachten Geschenke und hörte sich dabei Gedichte und Liedchen an. Er dankte den Kindern für die tollen Leistungen in der Sporthalle und überhaupt stellte er fest, dass alle Kinder in diesem Jahr diszipliniert aufgetreten sind.

Weihnachtsfeier Vereinsraum

Sehr beeindruckt war er über die hohe Zahl der mittlerweile angewachsenen Gruppenstärken, die erfreulich und zukunftsweisend zu bewerten ist.
Der Weihnachtsmann versprach den Kindern, im nächsten Jahr die TVN-Jugend wieder zu besuchen und wünschte allen eine fröhliche und besinnliche Weihnacht.

Weihnachtsmann
Der 1. Vorsitzende des Turnvereins 1884 e.V. Niederlahnstein Jürgen Rosenthal überreichte dem Weihnachtsmann, den Übungsleiterinnen Irena Borczyk, Maja Merz und Sandra Müller eine gefüllte Weihnachtstüte und dankte ihnen für ihre erfolgreiche Jugendarbeit.